"Paulette - Oma zieht durch" - Freitag, 31.03.2017, 20 Uhr - Aula Gymnasium am Fredenberg

Kriminalkomödie von Anna Bechstein nach dem gleichnamigen französischen Kinohit von Jérôme Enrico mit Diana Körner, Renate Koehler u.a. (a.gon Theater München)
 -  A U S V E R K A U F T  -

Wer sagt denn, dass Geld nicht doch glücklich machen kann? Oma Paulette muss von Grundsicherung leben, ist verbittert, bösartig und extrem rassistisch. Als der Gerichtsvollzieher auch noch die Möbel holt, reicht es.
Sie nimmt ihr Leben in die Hand und wird vom Sozialfall zu einer äußerst erfolgreichen Geschäftsfrau. Kleiner Schönheitsfehler: Paulette dealt mit weichen Drogen. Und das ziemlich ungestört von der Obrigkeit, denn wer würde so etwas schon bei einer Frau ihres Alters erwarten? Dafür muss sie sich Konkurrenten und Neider aus der Unterwelt vom Hals halten. Das materiell nun viel bessere Leben wie auch die für den Geschäftserfolg unumgängliche Begegnung mit Menschen anderer Herkunft und Hautfarbe bewirken etwas. Paulette entdeckt Seiten an sich, die sie regelrecht sympathisch erscheinen lassen – na beinahe, jedenfalls...
Eine herrliche Krimikomödie, basierend auf dem gleichnamigen französischen Kinohit aus dem Jahr 2013. Dazu mit ernstem Kern – es geht um die Überwindung von Altersarmut, sozialer Ausgrenzung, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit.

klein Szene9 Wolfgang Brümmer

klein Szene11 Wolfgang Brümmer     klein Szene14 Wolfgang Brümmer

Szenenfotos: Wolfgang Brümmer

Ausverkauft!
___________________________________________________________________________________________________
"Klarinettentrio Schmuck" - Sonntag, 2. April 2016, 17 Uhr - Fürstensaal Museum Schloss Salder, Salzgitter-Salder (Reihe "Schlosskonzerte")

Sayaka Schmuck (Klarinette), Til Renner (Klarinette) und Sebastian Pigorsch (Bassetthorn/ Bass-Klarinette)

Das Klarinettentrio Schmuck mit  Sayaka Schmuck, Til Renner und Sebastian Pigorsch findet in dieser außergewöhnlichen Kombination Klarinette/Bassetthorn/Bass-Klarinette besondere Beliebtheit. Nicht zuletzt durch Prätorius-Preisträgerin Sabine Meyer und ihrem Trio di Clarone ist diese Besetzung bekannt geworden, aber dennoch selten vorzufinden. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen bei diesen Musikern aufeinander. Das Programm des Trios reicht von Klassik über Jazz bis zur Moderne.
In Salzgitter präsentieren die Künstler ihr Programm „Von Klassik bis Jazz“ mit folgenden Stücken:
Wolfgang Amadeus Mozart: aus „Die Zauberflöte", Antonin Dvorak: Slavische Tänze, Astor Piazzolla: Histoire du Tango, Claude Debussy: Little Negro, Paul Desmond: Take Five und Sidney Bechet: Petite Fleur.

Karten zum Preis von 14,- Euro im Kulturkreis Salzgitter und allen VVK-Stellen.

Trio Schmuck neue besetzungklein____________________________________________________________________________________________________

"Achtung Deutsch!" - Freitag, 07.04.2017, 20 Uhr - Aula Gymnasium Salzgitter-Bad
Multikulti-Komödie von Stefan Vögel mit Patrick Dollmann, Ouadirh Ait Hamou, Clara Cüppers, Matthias Kofler, Nico Venjacob, René Toussaint und Steffen Laube (Münchner Tournee)

Eine Wohngemeinschaft von fünf Studenten aus fünf Ländern hat sich im mietgünstigen sozialen Wohnungsbau angesiedelt – durch einen bürokratischen Irrtum eingestuft als deutsche Familie mit zwei Kindern. Als sich Herr Reize vom Wohnungsamt ankündigt, um „Familie Schlüter" zu überprüfen, stehen die Einbürgerung des Syrers Tarik und der gesamte Mietvertrag auf dem Spiel.
Da der Wohnungsinhaber Henrik ausgerechnet jetzt in Skiurlaub gefahren ist, beschließt die Chaotentruppe kurzerhand, dem Kontrolleur eine perfekte deutsche Familie - beziehungsweise das, was ihnen das Privatfernsehen als solche präsentiert - einfach vorzuspielen.
Ein urkomisches Karussell aus nationalen Fehleinschätzungen, Multikulti-Stereotypen und der Suche nach dem typisch Deutschen beginnt sich zu drehen.
Vorhang auf für ein turbulentes Spiel mit Klischees, herrlich frisch, hochaktuell und hintergründig!

Es gibt nur noch Karten in Kategorie 3 und 4 (16,-/14,- Euro) im Kulturkreis Salzgitter und allen VVK-Stellen.

klein ALLE Copyright Contra Kreis Theater

© Contra Kreis Theater

____________________________________________________________________________________________________

Gewinnspiel in der Jubiläums-Saison 2016/17

PostkarteVorderseitekleinSiebte und letzte Verlosung im Jubiläumsjahr!

Am Montag, 06.03.2017, haben wir nun zum  siebten und letzten Mal 10 x 2 Karten verlost, nämlich 6 x 2 Karten für das Konzert mit der TfN-Philhamonie (am 23.04.2017 in der Aula des Gymnasiums Salzgitter-Bad) und 4 x 2 Karten für das Theaterstück "Achtung Deutsch" (am 07.04.2017 in der Aula des Gymnasiums Salzgitter-Bad).
 
Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich!
"Achtung Deutsch" (07.04.2017): Renate Schrader, Ursula Torn, Sebastian Schwarz und Ute Reimers haben je 2 Karten gewonnen.
Konzert mit der TfN-Philharmonie (23.04.2017): Dieter Achilles, Marie-Luise Stock, Amalie Schmelzer, Anita Firus, Ullrich Meyer und Sigrid Schinschke  haben je 2 Karten gewonnen.

Die Gewinner wurden bereits benachrichtigt, außerdem werden die Namen der Gewinner wieder in "hallo Salzgitter" veröffentlicht.

Wegen der überwältigend hohen Beteiligung an unserem Gewinnspiel haben wir beim FRÜHLINGSRAUSCH der Werbegemeinschaft Salzgitter-Bad am 05.03.2017 noch zwei Sonderverlosungen durchgeführt; folgende Karten und Gutscheine wurden verlost:

10 Gutscheine für je 2 Eintrittskarten nach Wahl für die Saison 2017/18 haben gewonnen:

Siegfried Fürch, Klaus-A. Wolf, Inge Kayss, Gabi Weber, Mechthild Ratzke, Nicole Kontetzki, Brigitte Janeczko, Klaus Klein, Kirstin Hackländer und Rolf Hackenschmidt.

Jeweils 2 Eintrittskarten für das Konzert mit der TfN-Philharmonie am 23.04.2017 haben gewonnen:

Ruth Schubert, Peter Schimmeyer, Grete Narloch, Anne Klapsia, Sylvia Schäfer, Helgard Goldberg, Dieter Treutler, Fr. Schischka, Holger Hackbarth und Karin Verstegen.

 

Wir freuen uns über die großartige Teilnahme an unserem Gewinnspiel anlässlich unseres 70-jährigen Jubiläums und gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich!

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 28.03.2017