Freitag, 12.02.2016, 20 Uhr Aula Gymnasium Salzgitter-Bad

"Das Lächeln der Frauen" - Komödie mit Hubertus Grimm und Julia Stinshoff nach dem gleichnamigen Roman von Nicolas Barreau (Tourneetheater Thespiskarren)

Laecheln der Frauen Mit freundlicher Genehmigung des Thiele Verlags 672x372

„Es gibt keine Zufälle!” – Davon ist zumindest Aurélie Bredin überzeugt, die nach dem Tod ihres Vaters dessen Restaurant übernommen hat. Aber an jenem schicksalhaften Freitag im November, an dem Aurélies Herz vor Liebeskummer zerspringen will, fällt ihr in der Buchhandlung ein Roman mit dem Titel „Das Lächeln der Frauen“ von Robert Miller in die Hände. Die Geschichte scheint nicht nur in ihrem Restaurant zu spielen, sondern auch aus ihrem Leben zu erzählen. Aurélie glaubt sich in ihrem tiefsten Wesen verstanden und setzt nun alles daran, den Mann kennenzulernen, der ihr Leben verändert hat. Sie möchte ihn in ihr kleines charmantes Restaurant einladen und sich bedanken.
Ein einfacher Wunsch, aber ein schier unmögliches Unterfangen, denn alle Versuche mit dem scheuen Autor in Kontakt zu treten, werden von dem grantigen Lektor André Chabanais abgeblockt. Was sie nicht weiß: Hinter dem Autorennamen Robert Miller verbirgt sich André, der aus purer Verzweiflung über die mangelnde Qualität der Romanvorschläge selbst zu Stift und Papier gegriffen hat. Ein Geheimnis, das gewahrt bleiben muss.
Doch Aurélie gibt nicht auf, und während ihre Zuneigung zu André wächst, hofft sie in Robert Miller den Mann zu finden, der sie wirklich versteht. Als eines Tages tatsächlich eine Nachricht von dem zurückhaltenden Schriftsteller in ihren Briefkasten flattert, kommt es zu einer ganz anderen Begegnung, als sie es sich vorgestellt hat...

Hubertus GrimmStefan Klüter     Julia StinshoffTim Dobrovolny 

Hubertus Grimm (©Stefan Klüter)                           Julia Stinshoff (©Tim Dobrovolny)

Karten gibt es noch in Kat. 3 und 4 (16,- und 14,- Euro) im Kulturkreis Salzgitter und allen VVK-Stellen.

Dieses Stück wird gesponsert von der  Wohnbau


Sonntag, 14.02.2016, 17 Uhr Fürstensaal Museum Schloss Salder, Salzgitter-Salder

TRIO LEVIN-DRESCHER-DUPREE ("Schlosskonzert")

Elya Levin (Flöte), Simone Drescher (Violoncello) und Frank Dupree (Klavier) präsentieren ihr Programm "Heimweh und Heimkehr (Die vier großen Romantiker") mit Werken von Franz Schubert, Johannes Brahms, Robert Schumann und Carl Maria von Weber.

                                            Trio Levin Drescher Dupree Anne Hornemann (©Anne Hornemann)

Die Künstler sind Preisträger und Stipendiaten aus der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, ein Förderprojekt der DEUTSCHER MUSIKRAT Projekt gGmbH.

BAKJK

Karten zum Preis von 14,- € im Kulturkreis Salzgitter und allen VVK-Stellen.


Freitag, 19.02.2016, 20 Uhr Aula Gymnasium am Fredenberg

"Die Kaktusblüte" - Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy mit dem Ensemble des Theaters für Niedersachsen (TfN)

Der Zahnarzt Julian Winston liebt die Frauen – und die Frauen lieben ihn. Sein Trick, sich eine dauerhafte Beziehung vom Leib zu halten: Er gibt vor, verheiratet und Vater dreier Kinder zu sein. Deshalb ist seine derzeitige Geliebte Antonia auch entsprechend überrascht, als Julian ihr – selbst über beide Ohren verliebt – spontan einen Heiratsantrag macht. Freudestrahlend sagt Antonia ja – unter der Bedingung, dass sie damit nicht eine glückliche Ehe zerstört. Sie besteht darauf, die vermeintliche Gattin selbst zu treffen und sich ihr Einverständnis zu holen. In der Not überredet Julian seine resolute langjährige Sprechstundenhilfe Stephanie, seine Ehefrau zu spielen. Stephanie übernimmt nur widerwillig eine Rolle bei den Versteckspielen ihres Chefs. Bis sie ihre eigene Liebe für Julian entdeckt ...

Mit DIE KAKTUSBLÜTE nimmt das TfN einen der beliebtesten Komödienklassiker ins Programm. Seit seiner Uraufführung 1964 in Paris trat das Stück einen Siegeszug rund um die Welt an. 1970 erhielt die berühmte Verfilmung mit Ingrid Bergman, Walter Matthau und Goldie Hawn einen Oscar und den Golden Globe Award. Bis heute sorgen die aberwitzigen Verwicklungen rund um ein romantisches Lügenkonstrukt, das zum unberechenbaren Selbstläufer wird, für einen charmanten und urkomischen Theaterabend.

Karten gibt es noch in Kat. 2, 3 und 4 (17,-, 16,- und 14,- Euro) im Kulturkreis Salzgitter und allen VVK-Stellen.


Samstag, 20.02.2016, 19 Uhr Aula Gymnasium Salzgitter-Bad

Lions-Konzert - 32. Konzert zur Förderung junger Künstler des Fördervereins Lions-Club Salzgitter e.V.

"Eine Nacht im Sternenglanz" - Das "Ensemble Bellezza della Voce" präsentiert Highlights aus Oper, Operette und Musical

Alexandra Maria Voigt (Sopran), Robert Putzinger (Bariton), Kristina Gasanova (Klavier und musikal. Bearbeitung der Stücke), Iris Amsel (Geige), Masako Yoshida (Cello) und Daniela Ulrich (Klavier)

 Lions klein

Karten zum Preis von 10,- € nur im Kulturkreis Salzgitter.

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 08.02.2016